Nützliche Programme


Um ein eigenes Spiel zu programmieren, benötigt man vor allem viel Zeit, Ausdauer und mindestens Grundkenntnisse in der Programmierung. Wer sich ernsthaft mit dem Thema auseinandergesetzt hat, wird bei seinen Vorstellungen realistisch bleiben. So kann man nicht davon ausgehen, ganz alleine ein High-End-Game aus dem Shooter-Bereich auf die Beine zu stellen, denn für große Titel benötigt man in der Regel Teams von mehreren Hundert Leuten. Nicht nur Grafik und Spielabläufe wollen konstruiert werden, es fällt dabei auch viel Arbeit für das Programmieren an und die nötige Kreativität für ein individuelles Leveldesign oder eine herausragende Handlung ist gefragt. Wer allerdings Lust hat, ein wenig mit der Entwicklung eines Spiels zu experimentieren und ausprobieren möchte, ein Spiel zu entwickeln, kann auf verschiedene Programme zurückgreifen. Im Folgenden stelle ich ein paar der beliebtesten Programme vor.

Unreal Engine 4

Mithilfe der Unreal Engine 4 lassen sich Spiele entwickeln, die grafisch und spielerisch auf einem hohen Niveau sein können. Die aktuellste Version ist 4.14.0, seit März 2015 ist die Unreal Engine 4 sogar kostenlos zu haben. Erst ab kommerziellen Gewinnen von 3.000€ muss der Nutzer eine Gewinnbeteiligung von 5% an Epic Games abtreten. Die Engine ermöglicht es, Inhalte zu erstellen, zu Rendern und Spiele mit einer professionellen Grafik zu entwickeln. Insbesondere für Neulinge empfiehlt es sich, die zahlreichen Tutorials zu einzelnen Themen zu nutzen und die offizielle Webseite zu besuchen. Hat man sich erstmal mit der Engine vertraut gemacht, steht dem eigenen Spieleprojekt nichts mehr im Wege!

Unity

Eine weitere Engine, auf die man für die Entwicklung eines Spiels zurückgreifen kann, ist Unity. Diese Software zur Spielentwicklung zählt zu den führenden auf dem Markt und bietet Spieleentwicklern und denen, die es in Zukunft werden wollen, eine geeignete Plattform um die eigene Kreativität auszuleben. Die Statistiken von Unity können überzeugen, insbesondere bei Spielen für das Mobilgerät: Über 34% der populärsten Spiele auf diesem Medium wurden mit Unity entwickelt. Für Anfänger und Hobby-Entwickler bietet Unity eine kostenlose Version an, die die nötigsten Funktionen enthält.

RPG Maker

Wer schon immer mal ein eigenes Rollenspiel entwickeln wollte, ist mit dem RPG Maker bestens bedient. Das Programm bietet zahlreiche Tools und Optionen, um ein Rollenspiel mit niedlichen Grafiken, eigener Story und Soundeffekten zu erstellen. Zwar sind die Möglichkeiten etwas begrenzter, da man auf vorgefertigte Werkzeuge zurückgreift, aber man kann mithilfe des Programms durchaus ein komplett eigenes Abenteuer entwickeln. Es gibt verschiedene Versionen, die preislich zwischen 24.99$ und 79,99$ liegen, je nach gewünschten Funktionen und Ausstattung.